Author Topic: Niederreiten  (Read 1031 times)

0 Members und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Der Meister

  • Administrator
  • Barde
  • *****
  • Posts: 1819
Niederreiten
« on: 04. September 2007, 10:01:17 »
Möchte hier mal die Diskussion für die eingesetzte Niederreitenregel anstoßen:

Die Attacke kommt vom Pferd und wird daher sowohl in Punkto Angriffswurf, als auch Schadenswurf mit den Werten des Pferdes durchgeführt. Eine anschließende Probe für das "Im Sattel Bleiben" dürfte hier wohl entfallen. Interessanter wäre die Frage eine Reiten Probe, ob das Pferd bereit ist jemanden Niederzureiten (entsprechende nach Pferdekategorie modifiziert, also in unserem Fall erleichtert ;) )

Konnte beim groben Überfliegen der Regeln zum Thema Charge ohne Reiterattacke nichts finden, werde aber noch einmal eine genauere Recherche starten. Was meint Ihr? Regelvorschläge? Ganz streichen, weil es nicht in den Regeln abgehandelt wird? Eigene Ideen?

Finde Weglassen auch eine schöne Alternative, bei einer voll berittenen Gruppe  ;D
Meine Freunde nennen mich Alex, aber Ihr dürft Meister zu mir sagen!

Offline Slarti

  • Administrator
  • Meister
  • *****
  • Posts: 660
Re: Niederreiten
« Reply #1 on: 05. September 2007, 13:46:37 »
Würd ich auch so sehen, die Attack kommt vom Pferd, entsprechend werden Angriff und Schaden mit den Werten des Pferdes gewürfelt. Und die Im Sattel bleiben Probe muß dabei wegfallen, diese repräsentiert ja die Wucht die beim Zusammenprall von zwei Waffen, etc. auf den Reiter wirkt.
Über Reitenprobe könnte man diskutieren, wobei ich die nicht für nötig halte.
Die Frage, ob ein Pferd berreit ist jemand niederzureiten stellt sich meiner Meinung nach nicht: Erstens nicht ei dem Pferd, das ist dazu ausgebildet, es ist gewissermassen sein Beruf in bewaffnte Menschenmengen zu rennen. Zweitens ist es sinnfrei einem Pferd einerseits das Talent bzw. den Skill Trampel zu geben und dann zu testen, ob es den auch einsetzten möchte (dann können wir in Zukunft auch Proben würfel, ob wir unsere Waffen gegen jemanden ensetzen wollen)

Zum Regeltechnischen, es ist einfach keine Charge Attacke, sondern einfach nur Laufleistung im Kampf aufgeteilt, Talenteinsatz des Pferdes, restliche Laufleistung. So sehe ich das nach nochmaligem lesen. So betrachtet wird es in den Regeln unter Talente bzw. Skills und unter Aufteilen der Laufleistung abgehandelt, wobei ich mir nicht sicher bin wie geteilte Laufleistung bei Pferden zu bewerten ist...
"Astral Space - The Final Frontier, these are the voyages of a lonesome Nethermancer. On a Mission to explorer strange new Worlds, seek out new Life and Civilizations - to boldly go where no one has gone before"

Offline Der Meister

  • Administrator
  • Barde
  • *****
  • Posts: 1819
Re: Niederreiten
« Reply #2 on: 06. September 2007, 12:40:46 »
Die Argumentation mit der Reitprobe ist ;) Dann wäre es also eine Attacke vom Pferd bei geteilter Laufleistung ohne Probe für den Reiter. Oder hat jemand noch andere gute Interpretationen, Anmerkungen oder Meinungen?
Meine Freunde nennen mich Alex, aber Ihr dürft Meister zu mir sagen!

Offline Kurastor

  • Globaler Moderator
  • Barde
  • *****
  • Posts: 1072
Re: Niederreiten
« Reply #3 on: 06. September 2007, 13:04:00 »
Anmerkung:

Warum wird dann auf die Iniziative des Spielers und nicht auf die des Pferdes gewürfelt?
Ok, der Spieler muss reagieren und das Pferd führen. Aber muss das Pferd nicht auch schnell reagieren und die Alktion ausführen?

Vielleicht sollte der Spieler dann für beide die Iniziative würfeln. Der Spieler könnte die Aktion erst dann ausführen, wenn der geringere von beiden an der Reihe ist.

Bsp.:

Spieler1 sitzt auf einem Pferd und möchte jemanden niederreiten.
Er würfelt seine Init. = 7.
Er würfelt die Init. des Pferdes = 9.

Er kann die Niederreitaktion also erst bei der 7 vollführen, da sein Pferd zwar blitzschnell reagiert, er selber aber ne Schnarchnase ist.

So könnte man z.B. auch festlegen wann das Pferd auf einen lauten Knall reagiert. Oder ob der Reiter noch vor dem Pferd auf den Knall reagieren kann und es so ggf. beruhigen kann.

Wenn dir die Scheiße bis zum Hals steht, lass den Kopf nicht hängen!

Wenn dir einer im Nacken sitzt, pass auf, dass er dich nicht anpisst!

Offline Slarti

  • Administrator
  • Meister
  • *****
  • Posts: 660
Re: Niederreiten
« Reply #4 on: 06. September 2007, 13:52:57 »
Lustige Idee und in bestimmten Situtationen sicherlich sinnvoll, beim Niederreiten denk ich allerdings weniger.
"Astral Space - The Final Frontier, these are the voyages of a lonesome Nethermancer. On a Mission to explorer strange new Worlds, seek out new Life and Civilizations - to boldly go where no one has gone before"

Offline Der Meister

  • Administrator
  • Barde
  • *****
  • Posts: 1819
Re: Niederreiten
« Reply #5 on: 07. September 2007, 10:08:17 »
Interessanter Punkt, nur stellt er das gesamt Pferdekampfsystem in Frage, dann müßte immer beim Kampf zu Pferd auch das Pferd berücksichtigt werden. Im Moment geht das Pferd nur mit der Laufleistung in den Kampf ein und die verteilt sich Initiative unabhängig über die ganze Runde. Da aber beim Niederreiten das Pferd der Aktor ist...  :-\ Obwohl es ja vom Reiter geführt wird...  :-\ Hmmm Benni da muss ich ne Nacht drüber schlafen... *grübel*  ???
Meine Freunde nennen mich Alex, aber Ihr dürft Meister zu mir sagen!

Offline Kurastor

  • Globaler Moderator
  • Barde
  • *****
  • Posts: 1072
Re: Niederreiten
« Reply #6 on: 07. September 2007, 12:39:48 »
Hehe, finde es aber mit meinem Vorschlag realistischer^^
Wenn dir die Scheiße bis zum Hals steht, lass den Kopf nicht hängen!

Wenn dir einer im Nacken sitzt, pass auf, dass er dich nicht anpisst!

Offline Der Meister

  • Administrator
  • Barde
  • *****
  • Posts: 1819
Re: Niederreiten
« Reply #7 on: 10. September 2007, 12:58:10 »
Muss noch ne Nacht darüber schlafen... bin die letzten Nächte nicht zum Grübeln gekommen...  ;)
Meine Freunde nennen mich Alex, aber Ihr dürft Meister zu mir sagen!